Google-Änderung – wichtig für deine Datenschutzerklärung

Google-Änderung – wichtig für deine Datenschutzerklärung

Änderung bei Google -> Änderung in deiner Datenschutzerklärung

Ab dem 22. Januar 2019 ist für die EU und die Schweiz Google Irland zuständig.

Deshalb solltest du in deiner Datenschutzerklärung die Adresse von Google
von

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

auf

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

ändern!

Das gilt auch für deine anderen Dokumente, in denen Google mit Anschrift aufgeführt ist.
Z. B. in deiner Dokumentation.

 

Nachtrag: Zum Ort der Verarbeitung schreibt Google:

Datenübermittlung
Wir betreiben Server auf der ganzen Welt. Deshalb können Ihre Daten auf Servern verarbeitet werden, die außerhalb des Landes liegen, in dem Sie leben. Datenschutzgesetze sind von Land zu Land unterschiedlich und einige bieten mehr Schutz als andere. Unabhängig davon, wo Ihre Daten verarbeitet werden, wenden wir grundsätzlich dieselben, in der Datenschutzerklärung beschriebenen, Schutzmaßnahmen an. Ferner halten wir bestimmte rechtliche Rahmenbedingungen zu Datenübermittlungen ein, beispielsweise die Privacy Shield-Abkommen zwischen der EU und den USA und zwischen der Schweiz und den USA.

Daher wäre ein Hinweis im Abschnitt zu Google, dass die Datenverarbeitung auf Servern weltweit stattfindet (nicht nur in den USA, wie von manchen empfohlen wird) wäre sehr sinnvoll.

Quelle: google

Cookie-Hinweis abmahnfähig?

Cookie-Hinweis abmahnfähig?

Wie jetzt? Abmahnfähig? Ich dachte das muss!

Du setzt brav deinen Cookie-Hinweis, der ohnehin nicht nur dich sondern fast jeden Internetnutzer nervt und nun liest du, dass du Gefahr läufst deswegen abgemahnt zu werden? Also das olle Ding weglassen?!
Nein!

(mehr …)

Warum du die Cookie-Richtlinie nicht ignorieren solltest

Warum du die Cookie-Richtlinie nicht ignorieren solltest

Cookie-Richtlinie? … Hä?

Am 19.12.2009 hat die EU-Kommission die Richtlinie 2009/136/EG verabschiedet, dass auf jeder Webseite auf die Nutzung von Cookies hingewiesen werden muss. Dazu muss dem Nutzer die Möglichkeit gegeben werden, dieser Nutzung zu widersprechen.

Cookies – Kekse? Was sind Cookies und wozu sind sie da?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von der besuchten Webseite auf deinem Rechner abgelegt wird.
Der Webserver kann aber nicht einfach so auf deinem Rechner speichern (das wär ja auch ein dolles Ding!), das erledigt dein Browser automatisch im Hintergrund – außer du hast es ihm verboten. (mehr …)

Datenschutzerklärung – was du darüber wissen solltest

Datenschutzerklärung …. Wieso? Wo?

Oftmals fehlt dieser Text in Gänze. Fatal!
Denn auch wie beim Impressum ist es Pflicht eine Datenschutzerklärung abzugeben und gut erreichbar auf der Seite zu verlinken.

Update: Gesetzlage ab 24.02.2016 – ab sofort ist eine fehlende oder unvorständige Datenschutzerklärung abmahnfähig!

Doch was ist das eigentlich – diese Datenschutzerklärung?
Und was muss da drin stehen?

(mehr …)

Warum du Updates für WordPress, Themes und Plugins machen solltest

Muss ich wirklich …

Immer wieder taucht die Frage auf “Muss ich die Updates für WordPress, mein Theme und die Plugins wirklich machen?” – meine Antwort lautet “definitv ja!”.

Seit dem 25. Juli 2015 gilt das neue IT-Sicherheitsgesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme. Es schreibt vor, dass Betreiber von geschäftsmäßigen Webseiten technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz vor unerlaubten Zugriffen, der personenbezogenen Daten und vor Störungen ergreifen müssen.

Updates sind ein wesentlicher Schritt zum Schutz deiner Webseite und sollten, wie beim Betriebssystem auf dem eigenen Rechner, sehr zeitnah durchgeführt werden.

(mehr …)

Datenschutzfreundliche Social-Media-Button

Datenschutzfreundliche Social-Media-Button

Datenschutz – nicht immer leicht umzusetzen

Das alt-bekannte Problem, vor dem viele Seiten- und Blogbetreiber stehen, ist die Diskrepanz zwischen Datenschutz und Social-Media-Button.
Es bringt enorm viele Vorteile, seine Inhalte, seine Marke, sein Geschäft über die Social-Medias bekannter zu machen – aber leider auch den Nachteil, dass diese Share-Button unseren Datenschützern (mit Recht) ein Dorn im Auge sind.

(mehr …)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!